Einhornmarionette

Du brauchst:

  • weißen Bastelkarton (A5)
  • Buntpapier (blau und Lila)
  • Schnur (circa 50 cm)
  • Bleistift, schwarzer Filzstift, Scheere, Bastelkleber, Klebeband

 


So geht's:

1.

Lass dir die Vorlage ausdrucken und schneide alle Teile aus. Du kannst sie im nächsten Schritt als Schablone verwenden.

2.

Zeichne Kopf, Körper und Beine mit Bleistift auf den weißen Bastelkarton. Das Horn und den Schwanz zeichnest du auf das blaue Buntpapier, die Hufe auf das lilafarbene.

3.

Schneide nun alle Teile aus. Wenn du sie anschließend alle richtig vor dich hinlegst, kannst du schon das Einhorn erkennen.

4.

Klebe die bunten Teile auf und male dem Einhorn ein Gesicht.

5.

Anschließend drehst du alle Teile um, so dass sie mit der Rückseite nach oben vor dir liegen.

6.

Jetzt befestigst du jeweils ein kurzes Stück von der Schnur mit dem Klebeband an Kopf, Beinen und Schwanz.

7.

Die einzelnen Teile werden nun am anderen Ende der Schnur mit Klebeband am Körper besfestigt.

8.

Zusätzlich schneidest du drei längere Fäden ab, die du oben an Kopf, Körper und Schwanz befestigst.

9.

In die Enden der Schnurr knotest du jetzt kleine Schlaufen für die Finger.

10.

Wenn du dann deine Zeige-, Mittel- und Ringfinger etwas trainierst, kann deine Einhornmarionette losgaloppieren.

Tipp:

Denk dir doch einfach noch andere Tiere aus!

 


 

Soll Timmi Marie in seine Pläne einweihen?

Nein, sie würde sich nur Sorgen machen. - 60%
Ja, sie kann ihn beraten. - 40%
logo_news.png